Donnerstag, 18. August 2011

Die Justiz spart! - Neuneinhalb Jahre nach Einführung des Euro

Heute bekam ich Post vom Gerichtsvollzieher. Das ist bei Anwälten ein alltäglicher Vorgang. Was die Sache aber interessant machte, war, daß in der Zustellungsurkunde als Währung für die Gerichtsvollzieherkosten noch DM und Pfennig vorgedruckt waren, die der GV einfach mit Euro und Ct. übermalt hatte.Gut 9,5 Jahre nach der Einführung des Euro sind die alten Vordrucke hierzulande immer noch nicht aufgebraucht. :-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten